Rehavital Gesundheitssport Hamburg

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Herzlich Willkommen auf der Seite vom Rehavital Gesundheitssport Hamburg e.V.
Paul - Stritter - Weg 9, 22297 Hamburg


                                      






Ich wünsche Euch einen besinnlichen Start in die Adventszeit.
Wichtige Mitteilung: NEU vom 21.11.20 um 13:00 Uhr

Liebe Rehasportteilnehmer,
Eine sehr erfreuliche Mitteilung für Rehasportler in Farmsen.
Ab Montag, den 23.11.2020, findet in Farmsen (Surenland) wieder Rehasport statt.
Die Kurse starten wie gewohnt zu den üblichen Zeiten alle 14 Tage, so  wie wir im Oktober aufhören mussten. Wir starten mit allen Teilnehmern, die ihre Kurse in der geraden Kalenderwoche haben.
Leider dürfen die Kursteilnehmer, die keine Verordnung vom Arzt haben, sondern Selbstzahler sind mit einer 10er Karte, nicht teilnehmen. Diese Teilnehmer werden von mir persönlich angerufen.
Ihr habt alle die neue Notfall - Telefonliste. Bitte sagt denen Bescheid, die eine Festnetznummer angegeben haben. Den Mobilnummern sende ich eine SMS.
Bitte mir keine SMS zurücksenden.

Leider ist es nicht möglich, die Kurse in Langenhorn (Eberhofweg) wieder stattfinden zu lassen.

Bleibt bitte gesund.
Lieben Gruß Matthias

Bitte denkt daran:
·         Zutritt haben nur Personen ohne Symptome von Corona.
·         Bitte wartet vor dem Umkleideraum auf mich. Ich nehme Euch dort in Empfang. Nicht selbstständig betreten.
·         Bitte einen Kugelschreiber mitbringen.
·         Wenn Ihr könnt, zieht beim ersten Mal die Badesachen schon unter.
·         Auf dem Gelände und dem Eingangsbereich besteht eine Maskenpflicht.

Bei Fragen bitte jederzeit unter der Nummer 0176 - 640 646 58 oder 348 395 92 auf den Anrufbeantworter sprechen.
Ich versuche schnellstmöglich zurückzurufen.

 
Bleiben Sie gesund.
Beste Grüße
Das Team von Rehavital
Liebe Sportfreunde,
über den Umgang mit der Ausfallzeit beim Rehasport während der Corona-Krise hat der vdek-Bund folgende Information herausgegeben:
„Genehmigungsverfahren"
Der Bewilligungszeitraum beim Rehabilitationssport wird unbürokratisch um die Zeit der Aussetzung der Übungsveranstaltungen verlängert. Hierzu bedarf es keiner besonderen Antragstellung durch die Versicherten bzw. die Leistungserbringer.
Hierbei spielt es keine Rolle, ob die Versicherten aus Angst vor Ansteckung nicht mehr teilnehmen, die Leistungserbringer die Übungsveranstaltungen abgesagt haben, die Übungsstätten geschlossen wurden oder die Durchführung behördlicherseits untersagt wurde.
Die Rehabilitationsträger werden nach überstandener Corona-Krise alle Leistungserbringer-Verbände über den (max.) Verlängerungszeitraum informieren.

Aktualisiert am: 29.11.2020
Rechtshinweis:
Die Inhalte auf unserer Webseite wurden mit größter Sorgfalt erarbeitet.
Trotzdem ist ein vollständiger Fehlerausschluss nicht möglich.
Wir übernehme daher keine Garantie für Richtigkeit, Aktualität und Vollständigkeit der bereitgestellten Inhalte. Gleiches gilt für die Auswahl der Webseiten, auf die mittels Links verwiesen wird.
Sollten auf einer derartigen Seite Inhalte entdeckt werden, die nicht akzeptabel sind, so bitten wir um Nachricht um diesen Link schnell zu entfernen!
In keinem Fall haften wir für Schäden, die sich aus der Nutzung unserer oder der damit verlinkten Webseiten ergeben, es sei denn, es liegt Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit meinerseits vor. Ausgeschlossen ist insoweit auch jegliche Haftung für entgangenen Gewinn.
Verantwortlich im Sinne des § 6 Teledienstegesetz:
Matthias Schulze
1. Vorsitzender
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü